Sony ULT WEAR Review

Sony ULT WEAR Review 1

Sony ULT WEAR, ein Over-Ear Kopfhörer mit top Soundqualität, heftigem Bass ANC, guter Akkulaufzeit und Klappmechanismus. – Endlich Sony Over-Ear Kopfhörer mit einem gut merkbaren Namen.

Verpackung und Zubehör der Sony ULT WEAR

Das Case der Sony ULT WEAR wirkt recht schlicht und ist funktional. Es bietet in der Mitte ein kleines Fach, in welchem ein kurzes USB C zu A Ladekabel und ein 1.2m langes AUX Kabel enthalten ist.

  • Sony ULT WEAR Review 5
  • Sony ULT WEAR Review 4
  • Sony ULT WEAR Review 6

Design

Mir gefällt das moderne Design. Fingerabdrücke sind auf der Matten Oberfläche nicht gut sichtbar was definitiv für das Design spricht.

  • Sony ULT WEAR Review 2
  • Sony ULT WEAR Review 3
  • Sony ULT WEAR Review 7
  • Sony ULT WEAR Review 8
  • Sony ULT WEAR Review 9

Der Sony ULT WEAR ist faltbar, was meines Erachtens ein riesiger Vorteil gegenüber den Sony WH-1000XM5 ist. Ausserdem lässt er sich wie auf den Bildern oben zu sehen, schön in beide Richtungen drehen. Die Grösse ist natürlich ebenfalls einstellbar.

Sehr praktisch ist der NC / AMB Button, mit dem zwischen ANC und Ambient Sound umgeschaltet werden kann. Dieser ist länglich, der On / Off Button ist rund und somit drückt man nicht aus Versehen den falschen Knopf. Wenn man den On / Off Button kurz drückt wird der Batteriestand auf 10% aufgerundet vorgelesen. Auch AUX fehlt beim Sony ULT WEAR nicht, um den Kopfhörer selbst bei leerem Akku weiterzuverwenden.

Audioqualität

Der Sony ULT WEAR bietet meines Erachtens klaren und ausgewogenen Sound so lange der ULT Modus nicht aktiviert ist. Jedoch ist der Kopfhörer nicht perfekt für klassische Musik, aber dies ist auch nicht das Ziel. Wenn man den ULT 1 Modus aktiviert wird der ULT WEAR zum Bassmonster, was für Hip-Hop Fans optimal ist. Mit dem ULT 2 Modus hat mir der Kopfhörer sogar schon ein wenig zu viel Bass.

Im Sony Headphones App kann man zwischen voreingestellten Equalizer Profilen wechseln oder auch zwei eigene Profile anlegen. So kann Beispielsweise der Bass noch mehr verstärkt oder die Höhen stärker betont werden.

ANC

Der Sony ULT WEAR bietet dank dem V1 Prozessor definitiv gutes ANC aber an den Sony WH-1000XM5 kommt er meines Erachtens nicht hin. Für Flüge und Zugfahrten ist der ULT WEAR aus ANC Perspektive absolut empfehlenswert.

Mic Test

Die Qualität der Aufnahme lässt sich definitiv anhören aber man bemerkt leider wie bei allen anderen Kopfhörern, die ich bisher getestet habe einen kleinen Unterschied zum Handy Mikrofon.

Dual Connect / Multipoint Connection​

Der Sony ULT WEAR bietet eine nahtlose Verbindung mit zwei Geräten für eine automatische
Gesprächsumschaltung. Die duale Verbindungsfunktion funktioniert mit Android Smartphone, Tablet, PC, sowie mit anderen Android-, iOS- und Windows-Systemen.

Akkulaufzeit und Ladezeiten

Mit einer Akkulaufzeit von ca. 30 Stunden mit eingeschaltetem ANC (50h ohne ANC) ist der Sony ULT WEAR ein top Begleiter im Alltag. Geladen ist der Kopfhörer in etwa 3.5 Stunden.

App

Die Sony Headphones App ist übersichtlich und bietet viele nützliche Funktionen. Features wie Trageerkennung und automatischer Ambient Sound Control können ausgeschaltet werden was je nach Anwendungsfall sehr praktisch sein kann.

  • Sony ULT WEAR App Status
  • Sony ULT WEAR App Sound
  • Sony ULT WEAR App System
  • Sony ULT WEAR App Services
  • Sony ULT WEAR App Log
  • Sony ULT WEAR App Safe Listening

Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • 30h Akkulaufzeit mit ANC
  • ANC
  • Gute Tonqualität
  • Bass
  • Transparenz Modus
  • Trageerkennung
  • Faltbar
Nachteile:
  • Kein Speek-to-Chat

Fazit

Der Sony ULT WEAR Over-Ear Kopfhörer bietet bei vorallem Hip-Hop und Rap dröhnenden Bass, gutes ANC eine hervorragende Akkulaufzeit und angenehmen Tragekomfort. Absolute Kaufempfehlung für Bass Liebhaber!

Über ramhee 250 Artikel
Mein Name ist Ramon Heeb und das ist mein Technikmagazin. Ich liebe es Tutorials, Reviews und anderes zu schreiben und so anderen Menschen zu helfen. Ich bin seit einigen Jahren Technik-interessiert und habe technium.ch im Jahre 2019 gegründet.

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*