Sony ULT FIELD 1 Review

Sony ULT FIELD 1 Review 3

Sony ULT FIELD 1, ein guter und günstiger Bluetooth Lautsprecher mit einzigartigem Design.

Design

Der ULT Field 1 Lautsprecher zeichnet sich durch ein kompaktes, leichtes (20.6cm x 7.7cm x 7.6cm und 650g) und tragbares Design aus, das äusserst robust ist. Er findet sogar in einem Fahrrad Trinkflaschenhalter Platz. Mit seiner IP67-Zertifizierung ist er gegen Wasser, Staub und Stösse geschützt. Der Field 1 kann sowohl vertikal als auch horizontal genutzt werden, je nach Bedarf.

  • Sony ULT FIELD 1 Review 1
  • Sony ULT FIELD 1 Review 8
  • Sony ULT FIELD 1 Review 4
  • Sony ULT FIELD 1 Review 6

Das Design wirkt hochwertig und interessanter als die meisten anderen Bluetooth Lautsprecher, die ich bis jetzt in den Händen hatte. Der ULT Field 1 ist in den Farben Orange, Off White, Forest grey und Schwarz erhältlich. Ich würde jedoch von Off White abraten, da Off White schnell dreckig wird. Orange ist mein klarer Favorit, da heutzutage Orange einfach raussticht.

Sony ULT FIELD 1 Review 7

Die Bedienung mit den Buttons auf dem Lautsprecher ist sehr einfach und funktioniert zuverlässig. Man muss nicht mühsam lange drücken um den Lautsprecher ein oder auszuschalten, sondern ganz kurz reicht schon aus. Der Play/Call Button kann auch verwendet werden um zum nächsten (2x klicken) oder vorherigen Lied (3x klicken) zu springen.

Sie können sogar den Benachrichtigungston ein- oder ausschalten, indem Sie die Taste ULT und die Taste – (Lautstärke) am Lautsprecher gleichzeitig etwa 2 Sekunden lang gedrückt halten.
Wenn der Benachrichtigungston ausgeschaltet ist, blinkt die Power LED dreimal grün.
Wenn der Benachrichtigungston eingeschaltet ist, blinkt die Power LED zweimal grün.

Sound

Der Sony ULT FIELD 1 hat ein Hochtonlautsprecher: Ca. 16mm und einen Woofer: Ca. 83mm x 42mm und ausserdem zwei passive Radiatoren. Der FIELD 1 unterstützt Bluetooth 5.3 mit SBC und AAC, der Frequenzbereich ist 20 Hz – 20.000 Hz (Sampling-Frequenz: 44,1 kHz).

Was die Lautstärke angeht, ist der Sony ULT FIELD 1 im Mittelfeld. Man hört dafür jedoch weder ein unangenehmes Rauschen auf der leisesten Stufe noch verzieht sich der Klang mit der Maximallautstärke. Da merkt man deutlich, dass Sony die Tonqualität wichtig ist und es nicht nur darum geht laute Geräusche zu machen. Bei eingeschaltetem ULT Modus scheint mir der Sound super ausgewogen, ohne ULT Modus eher ein wenig flach. Das Klangprofil lässt sich, falls nötig aber auch noch mit dem Equalizer (in der Sony Music Center App) anpassen.

Die Qualität des Mikrofons ist wirklich gut, wenn der Lautsprecher weniger als einen Meter entfernt ist, bei grösserer Distanz ist es für das Gegenüber bemerkbar.

Akku

Die Akkulaufzeit der FIELD 1 ist knapp 12 Stunden. Da hätte ich ein wenig mehr erwartet. Beispielsweise die Huawei Sound Joy bietet 26 Stunden und auch der Sony ULT FIELD 7 hat eine Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden.

Sony ULT FIELD 1 Review 5

Im Gegensatz zum Sony ULT FIELD 7 wird der FIELD 1 über einen USB C Anschluss auf der Hinterseite mit maximal 3A (15Watt) geladen, welcher durch eine Klappe geschützt wird. Nur 10 Minuten laden, reicht für fast 3h Musikgenuss aus.

Sony ULT FIELD 1 Review – App

Die Music Center App ist funktional aber sehr benutzerfreundlich und schön ist die App jedoch leider nicht. Die Headphones App hingegen, welche für jegliche Headphones (wie z.B. Sony WF-1000XM5) verwendet werden kann, ist um Welten besser.

  • Sony ULT FIELD 1 App
  • Sony ULT FIELD 1 App Settings
  • Sony ULT FIELD 1 App Sound
  • Sony ULT FIELD 1 App Sound Effect
  • Sony ULT FIELD 1 App Power Option

Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • Design
  • Staub und Wasserfest (IP67)
  • Preis
Nachteile:
  • App ist nicht allzu benutzerfreundlich

Fazit

Für den Preis von 100Fr. kann ich den Sony ULT FIELD 1 mit dem einzigartigen Design durchaus empfehlen, verspüre jedoch nicht die gleiche Begeisterung wie beim FIELD 7. Ein grosser Pluspunkt ist, dass der ULT FIELD 1 egal wie hoch oder tief die Lautstärke eingestellt wird die Klangqualität nicht darunter leidet. Das integrierte Mikrofon ist gut und die Akkulaufzeit reicht durchaus aus.

Über ramhee 250 Artikel
Mein Name ist Ramon Heeb und das ist mein Technikmagazin. Ich liebe es Tutorials, Reviews und anderes zu schreiben und so anderen Menschen zu helfen. Ich bin seit einigen Jahren Technik-interessiert und habe technium.ch im Jahre 2019 gegründet.

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*