MariaDB upgrade – Debian 11 / Debian 10 – Tutorial

mariadb logo vert blue transparent 1

In diesem kurzen Tutorial wird erklärt wie man unter Debian 10 oder Debian 11 MariaDB upgraden kann.

Die Anleitung funktioniert unter anderem in einer Moodle 4.0 -> 4.1 Umgebung.

Ich empfehle Ihnen zuerst ein Backup zu erstellen.

1. MariaDB stoppen

sudo service mariadb stop

2. Alte Version deinstallieren

Deinstallieren Sie nun die alte Version.

sudo apt remove mariadb* -y

3. Update und Upgrade

sudo apt -y update
sudo apt -y install curl software-properties-common gnupg2
sudo apt -y upgrade

Optional kann ein full-upgrade durchgeführt werden.

sudo apt update && apt full-upgrade -y
MariaDB 10.11.2 installieren Debian 11 Debian 10 apt update apt y full upgrade

4. MariaDB gpg key importieren und Repository hinzufügen

Mit den folgenden zwei Befehlen wird der benötigte gpg key installiert.

curl -LsS -O https://downloads.mariadb.com/MariaDB/mariadb_repo_setup

Bei dem folgenden Befehl geben Sie Ihre gewünschte Version an.

sudo bash mariadb_repo_setup --mariadb-server-version=10.11.2
MariaDB 10.11.2 installieren Debian 11 Debian 10 gpg key and add repository

5. Update

Update durchführen, um danach MariaDB installieren zu können.

sudo apt update
MariaDB 10.11.2 installieren Debian 11 Debian 10 apt update

6. MariaDB upgrade installieren

Nun können Sie MariaDB upgraden.

sudo apt install mariadb-server mariadb-client -y

Nun sollte der MariaDB Service automatisch gestartet werden und der Zugriff auf die DB ist wieder gewährleistet.

7. Überprüfen welche Version installiert ist (optional)

sudo apt list --installed | grep mariadb

Die Ausgabe kann beispielsweise so aussehen. Ihre Versionen können abweichen.

MariaDB 10.11.2 installieren Debian 11 Debian 10 installed

8. Tabellen überprüfen (optional)

Geben Sie Ihren DB Benutzer an, wenn dieser von root abweicht.

sudo mysql_upgrade -u root -p

Über ramhee 247 Artikel
Mein Name ist Ramon Heeb und das ist mein Technikmagazin. Ich liebe es Tutorials, Reviews und anderes zu schreiben und so anderen Menschen zu helfen. Ich bin seit einigen Jahren Technik-interessiert und habe technium.ch im Jahre 2019 gegründet.

15 Kommentare

  1. Hallo Ramon,
    sehr gutes Tutorial. Ich hätte nur eine Frage dazu: Ich habe gerade meinen Debian 10 Server auf 11 aktualisiert. Nun ist ein Mariadb Server 10.5.x auf dem System. Ich benötige aber mindestens einen 10.6.x..

    Werden die Datenbanken beim deinstallieren des Servers belassen? Und vor allem nach dem Upgrade wieder eingegangen?

    Natürlich mache ich Backups, aber das ist ja kein kleiner Aufwand, die 20 Datenbanken alle wiederherzustellen..

    Ich probiere das jetzt mal in einer virtuellen Maschine aus. Aber das wäre beim lesen des Tutorials eine wichtige Info gewesen.

    Danke und weiter so

    Jörg Hemsing aus Oberhausen, Rheinland

  2. Hallo Ramon,

    Woher kriege ich diese Links wo ich MariaDB Instalieren kann wie in deinen erkläre text Beschrieben!

    Mit Freundlichen Grüßen

  3. Hey Ramhee,

    kannst du ein Erklär Text machen wie man die Fehlermeldung 10061 Umgehen kann bzw was ändern kann da ich leider nach dem MariaDB nicht mehr mit Heidisql Verbinden kann

    MFG

    • Hallo Jaden
      Ich muss dich leider enttäuschen ich kenne die Fehlermeldung 10061 nicht gerade auswendig und ich habe keine Ahnung, wo diese bei dir auftritt.

      LG Ramon

  4. Hey Ramhee,

    Ich kriege immer eine Fehlermeldung wenn ich das mit der anleitung upgrade auf Debian 12 muss ich da etwas anderes Beachten bei Debian 12 oder mache ich sogar etwas falsch?

    Mit Freundlichen grüßen
    Jaden

      • es kommt ein error das er nicht starten kann ich kann das update nochmal kurz machen habe ja Backups dann gebe ich dir nochmal Bescheid

        • Bekomme diesen Fehler.
          ERROR 2002 (HY000): Can’t connect to local server through socket ‹/run/mysqld/mysqld.sock› (2)
          FATAL ERROR: Upgrade failed

          • Hallo Jaden

            Versuche doch mal den Status des mysql Servers und mariadb zu prüfen
            sudo service mysql status
            sudo service mariadb status
            allenfalls könnte stoppen und neu starten helfen 😉

            LG Ramon

  5. Hey,

    Dieser Fehler kommt ja direkt nach dem Updaten schon öffters habe das öfters eneuert dann ist das wieder gekommen und habe das Backupt wieder Hochgeladen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*