Samsung Galaxy S23 Ultra Review

Samsung Galaxy S23 Ultra Back Colored Pens Review Technium

Das Samsung Galaxy S23 Ultra hat ein hochauflösendes 120 Hz-Display, eine gigantische 200 MP Kamera und einen 5000mAh grossen Akku. Das herausragende Merkmal des Samsung Galaxy S23 Ultra ist sein geniales Kamera-Setup, das einen beeindruckenden Eindruck hinterlässt. Zudem verfügt es über einen sehr hellen und hochauflösenden Display, der das visuelle Erlebnis verbessert. Darüber hinaus ist das S23 Ultra mit dem praktischen S-Pen ausgestattet, der zusätzliche Funktionen und kreative Möglichkeiten bietet.

Samsung Galaxy S23 Ultra Spezifikationen:

  • Gehäuse: 163.4 x 78.1 x 8.9 mm, 228g
  • Display: 6.8 inches, 1-120Hz, HDR10+, 1750 nits (peak), 1440×3088 pixels, Dynamic AMOLED 2X
  • Chipsatz: Qualcomm SM8550-AC Snapdragon 8 Gen 2 (4nm)
  • Speicher: 256GB 8GB RAM, 256GB 12GB RAM, 512GB 12GB RAM, 1TB 12GB RAM (UFS 4.0)
  • Software: Android 13, One UI 5.1
  • Kamera: 12MP Ultra Wide, 200MP Wide-angle, 10MP Periskop Telephoto 10x optical mit 100X Space Zoom, 10MP Telephoto 3x optical, (8K@30fps, 4K@30/60fps, 1080p@30/60/240fps)
  • Front-Kamera: 12 MP Dual Pixel PDAF (4K@30/60fps, 1080p@30fps)
  • Akku: 5000mAh, 45W Super Fast Charging (PD3.0), Fast Qi/PMA wireless charging 15W, Reverse wireless charging 4.5W
  • Netzwerk: 5G Non-Standalone (NSA), Standalone (SA), Sub6 / mmWave; LTE Enhanced 4×4 MIMO, Up to 7CA, LTE Cat.20
  • SIM: Dual SIM (2 Nano-SIMs + eSIM, dual stand-by)
  • WLAN: 2.4G, 5GHz und 6GHz (802.11 a/b/g/n/ac/ax) bis zu 2.4Gbps (HE160, MIMO 1024-QAM)
  • Bluetooth: Bluetooth 5.3
  • Weiteres: Fingerabdrucksensor unter dem Display, USB type-C 3.2, NFC, GPS, IP68, Armor Aluminum frame, Corning® Gorilla® Glass Victus 2, Dual video call

Design

Das Samsung Galaxy S23 Ultra weist nur geringfügige Veränderungen im Vergleich zu seinem Vorgänger auf. Das Design umfasst immer noch kantige Ecken und die charakteristischen Kameramodule auf der Rückseite. Der S Pen-Schacht, der erstmals in der S22 Ultra-Generation eingeführt wurde, ist ebenfalls wieder vorhanden. Allerdings sind die Kanten des Displays weniger stark gekrümmt als zuvor, was zu einer grösseren geraden Fläche des Bildschirms führt.

Das Samsung Galaxy S23 Ultra ist in den Farbvarianten Phantomblack, Green, Lavender, Graphite, Lime, Skyblue, Cream und Red erhältlich.

Obwohl die Rückseite aus Glas rutschig sein kann, wird dieser Effekt durch den Aluminiumrand ausgeglichen. Das Gerät liegt dank des Aluminiumrahmens sehr gut in der Hand und hat eine geringe Rutschgefahr. Allerdings besteht ohne Hülle wie schon beim Vorgänger die Tendenz, dass das Handy von schiefen Tischen rutschen kann.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Back in hand Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Bottom Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Back Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Back with Cover Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Back Grass 2 Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Bildschirm Grass 1 Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Screen Grass 5 Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Screen Grass 4 Review Technium

Display

Ähnlich wie sein Vorgänger verfügt auch das S23 Ultra über ein grosszügiges 6,8-Zoll-Display mit lebendigen Dynamic AMOLED 2x-Kontrasten und einer beeindruckenden Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz und einer maximalen Helligkeit von 1750 Nits. Eine bemerkenswerte Neuerung ist jedoch die variable Bildwiederholrate des Bildschirms, die es dem S23 Ultra ermöglicht, die Rate situationsabhängig auf bis zu 1 Hertz zu reduzieren. Mit anderen Worten, wenn keine bewegten Inhalte auf dem Display angezeigt werden (zum Beispiel beim Lesen von E-Books ohne Scrollen), wechselt der Bildschirm in einen Trägheitsmodus und aktualisiert sich nur noch einmal pro Sekunde. Dieses energiesparende Feature ähnelt einem Faultier, das sich gemütlich an einem Baumstamm ausruht, um seine Kräfte zu sparen.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Screen On Review Technium
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Screen Review Technium

Kamera

Im Samsung Galaxy S23 Ultra sind insgesamt vier lichtstarke Kameramodule mit unterschiedlichen Stärken verbaut. Das erste Modul ist eine 12MP AF Ultra Wide Camera mit einer Pixelgrösse von 1,4 µm. Sie bietet ein Sichtfeld von 120˚ und eine Blende von F2.2. Der Bildsensor ist 1/2,55″ gross, und sie liefert qualitativ hochwertige Ultra-Wide-Fotos.

Der Hauptsensor besteht aus einer beeindruckenden 200MP Wide-angle Camera mit einer Pixelgrösse von 0,6 µm. Sie verfügt über eine Blende von F1.7 und einen 1/1,3″ grossen Sensor mit optischer Bildstabilisierung und Autofokus-Tracking-Funktion. Dieser Hauptsensor ermöglicht gestochen scharfe Weitwinkelaufnahmen.

Das dritte Modul ist eine 10MP Telephoto Camera mit einer Pixelgröße von 1,12 μm. Sie besitzt eine Blende von F4.9 und einen 1/3,52″ großen Sensor. Diese Kamera verfügt über optische Bildstabilisierung (OIS) und bietet ein Sichtfeld von 36°.

Das vierte Kameramodul ist zweifellos besonders faszinierend. Es handelt sich um eine 10MP Camera mit einer Pixelgrösse von 1,12 µm, einer Blende von F4.9 und einem 1/3,52″ grossen Sensor mit optischer Bildstabilisierung (OIS). Diese Kamera bietet ein beeindruckendes Sichtfeld von 11°. Das Highlight der Periskop Telephoto Camera liegt in ihrem 10-fachen optischen Zoom, der es ermöglicht, Motive näher heranzuholen. Zusätzlich kann sie sogar digital bis zu 100-fach zoomen, was für erstaunliche Details in der Ferne sorgt.

Samsung Galaxy S23 Ultra Cameras Review Technium

In der folgenden Slideshow sehen Sie einige Bilder, welche ich mit dem Samsung S23 Ultra aufgenommen habe.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 14
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 12
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 13
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 15
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 11
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 10
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 9
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 7
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 5
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 4
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 1
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Camera Test 16
  • Samsung Galaxy S23 Ultra coffee latte art


Besonders in Situationen mit schlechten Lichtverhältnissen überzeugt die Kamera des Samsung Galaxy S23 Ultra mit gestochen scharfen Bildern. Der Nachtmodus ist eine wahre Stärke und ermöglicht selbst bei Dunkelheit erstaunlich gute Fotos. Ich selbst habe einige Aufnahmen in der Nacht gemacht und war jedes Mal beeindruckt von der Qualität der Fotos, die mit dem Nachtmodus aufgenommen wurden. Die Kamera des S23 Ultra erfasst selbst feinste Details und sorgt für eine eindrucksvolle Bildqualität, selbst wenn die Lichtbedingungen herausfordernd sind.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 5
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 4
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 3
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 2
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 1
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 6
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 7
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Nightmode 8

Mein persönliches absolutes Highlight ist die Kamera des S23 Ultra’s. Kein anderes Smartphone abgesehen vom Vorgänger, welches ich getestet habe, konnte solch gute Fotos vom Mond machen, was mich wieder von neuem absolut überwältigt hat. Natürlich gelingt nicht jedes Foto, aber es ist auch nicht allzu schwer ein schönes Foto zu schiessen.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 11
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 7
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 8
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 9
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 3
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 10
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 2
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 6
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 5
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Moon 1

Audio

Das Samsung Galaxy S23 Ultra hat nur einen Lautsprecher, was leider bemerkbar ist. Jedoch ist die Tonqualität nicht schlecht und spürbar besser als beim Samsung Galaxy S22 Ultra. Um ein Stereo Erlebnis zu bezwecken, wird bei der Musikwiedergabe zusätzlich zum Lautsprecher an der Unterseite des Geräts der kleine Lautsprecher an der Oberseite des Displays dazugeschaltet. Wirklich positiv ist, dass die Tonqualität sogar bei maximaler Lautstärke, welche definitiv lauter als bei anderen Geräten ist, nicht nachlässt.

Akku

Der Akku ist der gleiche gross wie beim S22 Ultra, bietet mit 5000 mAh genug Ausdauer und ist mit 45 W Charging auch schnell aufgeladen, jedoch laden andere Handy einiges schneller. Die Akkulaufzeit wurde jedoch durch den energieeffizienteren Chip und effizientes Akkumanagement um knapp 20% verbessert. Leider ist im Lieferumfang wie beim Vorgänger ebenfalls kein Ladegerät dabei. In meinem Charging Test war das S23 Ultra nach genau 60 Minuten vollständig geladen (67% in 30min, 80% in 36min). Dieses Resultat ist meiner Meinung nach gut.

S Pen

Der S Pen des Samsung Galaxy S23 Ultra spaltet die Nutzermeinungen. Für manche ist er das absolute Highlight, während andere ihn als unnötiges Gadget betrachten. Nachdem ich das Samsung Galaxy S23 Ultra nun knapp 2 Monate lang täglich verwendet habe, muss ich sagen, dass ich mittlerweile Gefallen am S Pen gefunden habe.

Besonders nützlich finde ich das Smart Select Feature, das es ermöglicht, Teil-Screenshots zu erstellen und diese festzupinnen. Das Verfassen von Notizen, ohne das Handy zu entsperren, kann je nach Anwendungsszenario praktisch sein, auch wenn ich persönlich dies nicht oft genutzt habe.

Samsung Galaxy S23 Ultra S Pen Review Technium

Das Magnify Feature empfinde ich ebenfalls als äusserst nützlich. Darüber hinaus erweist sich der S Pen als praktisch, wenn es darum geht, Dokumente regelmässig zu unterzeichnen. Das Setzen einer Unterschrift mit dem Finger fällt mir immer schwer, aber mit dem S Pen ist es ein Kinderspiel.

Jeder hat unterschiedliche Anforderungen und Vorlieben, daher kann die Meinung über den S Pen variieren. Für mich persönlich hat er sich jedoch als nützliches Werkzeug erwiesen und ich habe seine Funktionen schätzen gelernt.

Benchmarks

Das Samsung Galaxy S23 Ultra schliesst bei diversen Benchmarks gut ab. Für das Review habe ich die Version mit 256GB und 12GB Ram verwendet.

  • Samsung Galaxy S23 Ultra Geekbench 6 CPU Benchmark
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Geekbench 6 CPU Benchmark 2
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Geekbench 6 GPU Compute
  • Samsung Galaxy S23 Ultra Geekbench 6 GPU Compute 2
  • Samsung Galaxy S23 Ultra PCMark Work 3.0 Score
  • Samsung Galaxy S23 Ultra 3DMark WildLife Score
  • Samsung Galaxy S23 Ultra PCMark Work 3.0 Battery life

Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • Superschnelles 120Hz Display
  • 200MP Main Kamera
  • Super 10MP Periskop Telephoto Kamera mit 100X Zoom
  • 5000mAh Akku
  • Dual-SIM (mit eSIM Support)
  • Ultraschnelle Updates
  • Reverse Wireless Charging
  • Ultra helles Display
  • Gorilla Glass Victus 2
  • S Pen
Nachteile:
  • Kein Ladegerät im Lieferumfang
  • Ladegeschwindigkeit dürfte im 2023 schneller sein
  • Preis

Fazit

Das Samsung Galaxy S23 Ultra bietet ein edles Design, einen leistungsstarken Akku, starke Leistung und eine herausragende Kamera. Angesichts dieser Merkmale kann ich das S23 Ultra definitiv empfehlen. Es ist zweifellos eines der besten Smartphones, die ich bisher in der Hand hatte und ist somit eine absolute Kaufempfehlung meinerseits! Die Empfehlung hängt jedoch von den individuellen Bedürfnissen und dem verfügbaren Budget ab. Wenn Sie Wert auf ein erstklassiges Design, eine herausragende Kamera und eine starke Leistung legen, ist das Samsung Galaxy S23 Ultra die richtige Wahl für Sie.

Über ramhee 234 Artikel
Mein Name ist Ramon Heeb und das ist mein Technikmagazin. Ich liebe es Tutorials, Reviews und anderes zu schreiben und so anderen Menschen zu helfen. Ich bin seit einigen Jahren Technik-interessiert und habe technium.ch im Jahre 2019 gegründet.

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*