Debian Blender installieren – Tutorial

Debian Blender installieren

In diesem Tutorial wird erklärt, wie man unter Debian Blender installieren kann. Für das Tutorial wurde Ubuntu 20.04 in einer Proxmox VM verwendet aber dies funktioniert mit jeglichen Debian Distributionen.

Was ist Blender überhaupt?

Blender ist eine freie 3D-Grafiksuite, mit welcher sich Körper modellieren, texturieren und animieren lassen. Diese können in Grafiken, Animationen und Software systematisiert werden.

Blender ist ein Programmpaket zur Modellierung, Animation, Bildsynthese, Video- und Bildbearbeitung. Die dynamische Benutzeroberfläche kann den jeweiligen Aufgaben angepasst werden. Blender verfügt über unterschiedliche Objekttypen wie z.B. Polygon Netze, Bezierkurven, Metaball-, Text-, Empty-, Armature- und Lampenobjekte. Eine grosse Zahl an Modifikatoren wie die Polygonnetz-Bearbeitung und Sculpting-Werkzeuge, das umfangreiche Material-Nodesystem und die Keyframing-Funktionen, sowie die Werkzeuge zur Postproduktion. Blender verfügt ab Version 2.80 über drei interne Rendering-Engines: die traditionelle Engine Workbench Render, Cycles Render (mit Raytracing) und Eevee, eine Realtime-Render-Engine.

1. Snap Store installieren

apt install snapd -y

2. Unter Debian Blender installieren

snap install blender --classic

Die Installation von Blender dauert üblicherweise ein paar Sekunden. Danach können Sie Blender auch schon starten.

Debian Blender installieren - download

3. Blender starten

Suchen und starten Sie Blender.

Debian Blender installieren - search
Debian Blender installieren - UV editing

Über ramhee 142 Artikel
Ramon Heeb ist der Gründer von Technium.ch

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*