In Kryptowährungen investieren wie geht das?

In Kryptowährungen investieren Kryptowährungen kaufen

Wie in Kryptowährungen investieren und wieso? Diese Frage wird in diesem Beitrag geklärt. Die Begriffe Kryptowährung oder Kryptogeld kurz Krypto, einzeln auch Coin bzw. Token bezeichnen digitale Vermögenswerte, die auch als Tauschmittel fungieren. Einzelne Vermögenszuschreibungen sind dabei in einer dezentralen Datenbank (Distributed-Ledger-Technologie), in der Regel einer Blockchain, festgehalten. Diese öffentliche Finanztransaktionsdatenbank verwendet starke Kryptographie, um die Transaktionen, Besitztümer und gegebenenfalls die Erschaffung von weiteren Coins oder auch die Vernichtung von Coins zu verifizieren und zu sichern.

Folgende Themen werden in diesem Beitrag erläutert.

Warum in Kryptowährungen investieren?

Bei Kryptowährungen handelt es sich um ein auf Mathematik basierendes Modell, das Knappheit garantieren kann und gleichzeitig für jeden Menschen mit einer Internetverbindung zugänglich ist. Bitcoin, die die wohl bekannteste Kryptowährung, gilt als Wertspeicher in einem Zeitalter der Unsicherheit, als eine Art digitales Gold. Wie bei Gold ist der Vorrat begrenzt. Es gibt niemals mehr als 21 Millionen Bitcoins. Dies steht im Gegensatz zu Papierwährungen, bei denen eine steigende Geldmenge zu einer Inflation (Geldentwertung) führen kann.

In Kryptowährungen investieren kryptowährungen kaufen
Einfach in Kryptowährungen investieren

Im Grossen und Ganzen bietet in Kryptowährungen investieren eine Diversifizierung gegenüber traditionellen Anlageklassen, da sich ihre Preise in der Regel unabhängig voneinander bewegen. Hier gilt jedoch anzumerken, dass grosse Währungen wie Bitcoin und Ethereum einen indirekten Einfluss auf kleinere Währungen haben. Der Einfluss besteht unter anderem darin, dass wenn beispielsweise der Bitcoin Preis sinkt, viele Leute Angst kriegen und somit möglicherweise auch andere kleinere Währungen verkaufen und so das Angebot der anderen Währungen zunimmt.

In Kryptowährungen investieren kryptowährungen kaufen
In Kryptowährungen investieren, Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Die Preise von Kryptowährungen sind jedoch sehr volatil (schwankend). Aus diesem Grund und wegen anderen Risiken, die mit ihnen verbunden sind, sollten sie nur einen begrenzten Teil des Gesamtportfolios eines Investors ausmachen.

Was Bedeutet Blockchain?

Eine Blockchain ist eine verteilte, öffentliche Datenbank. Im Kontext von Bitcoin wird diese Datenbank genutzt, um Geldtransaktionen zu verwalten. Der Begriff „Chain“ kommt von der Kette, zu der die Transaktionen in chronologischer Reihenfolge hinzugefügt werden.

Die Blockchain ist also eine Art Logbuch, welches alle Daten chronologisch erfasst. Wofür braucht man sowas?

Nehmen wir an, Sie möchten eine Zahlung durchführen und Sie möchten dies mittels einer elektronischen Geldüberweisung machen, also nicht mit Bargeld. Heute sind Sie auf eine Trusted Third Party, also eine Bank, angewiesen, welche die Transaktion abwickelt. Diese stellt sicher, dass das Geld auch wirklich bei der Zielperson landet und dass Ihnen der Betrag belastet wird. Es kann kein Geld während der Transaktion „generiert“ werden oder „verloren“ gehen. Der Betrag, der Sie verlässt, landet beim Empfänger, ausser natürlich der für den Service anfallenden Gebühren.

Möchten Sie diese Zahlung direkt, also Peer-to-Peer durchführen, möchten Sie einen Beweis, dass der vereinbarte Betrag auch wirklich an die Zielperson übergeht. Da eine elektronische Geldüberweisung keinen physischen Bestandteil, wie einen Geldschein, besitzt, ist das gar nicht so einfach. Ausserdem möchten Sie beide, dass der Betrag nicht nachträglich erhöht oder reduziert werden kann. Gibt es keine zentrale Stelle, der beide Parteien vertrauen, wird das schwierig. Hier kommt die Blockchain ins Spiel.

Was ist eine Kryptowährung?

Kryptowährungen (auch Cryptos genannt) sind ein digitales Tauschmittel, das Kryptographie für die Sicherheit verwendet. Sie werden in Form von Token oder Registereinträgen in einem Blockchain-Netzwerk dargestellt und dienen dazu, die Kapazität des Netzwerks für Transaktionen zu erfassen.

Die Nachfrage nach einer bestimmten Kryptowährung steigt, je mehr das entsprechende Blockchain-Netzwerk genutzt wird. Eine grössere Nachfrage nach dem Token könnte dessen Preis durchaus erhöhen.

Kryptowährungen investieren: Stablecoins

Kryptowährungen sind Arten von digitalen Währungen. Zu den digitalen Währungen gehören jedoch auch Stablecoins, die weniger schwankungsanfällig sind, da sie an den Wert einer bestehenden Währung oder sogar eines Rohstoffs gebunden sind. Tether zum Beispiel ist ein Stablecoin, welcher an den US-Dollar gekoppelt ist. In der Tat prüfen die Zentralbanken vieler Länder die Einführung von Stablecoins. Stablecoins wurden entwickelt, um die Volatilität im Vergleich zu nicht gebundenen Kryptowährungen wie Bitcoin zu reduzieren.

Die momentan grössten Stablecoins

  • Tether (USDT)
    • Durch Gold gesichert und an den USD gebunden
  • USD Coin (USDC)
    • Durch Anlagen gesichert, gehört Coinbase, dem grössten Bitcoin Broker
  • Binance USD (BUSD)
    • An USD gebunden, gehört Binance
  • Dai (DAI)
    • Durch ETH gesichert und an den USD gebunden
  • Pax Dollar (USDP)
    • Durch USD gesichert und an den USD gebunden
  • True USD (TUSD)
    • Ist zu 100% in USD gesichert und an den USD gebunden

Vorteile und Anwendungen von Stablecoins

Volatilität minimieren. Der Wert von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether schwankt sehr stark. Manchmal sogar im Minutentakt. Ein Vermögenswert, der an eine stabilere Währung gebunden ist, kann Käufern und Verkäufern die Gewissheit geben, dass der Wert ihrer Token in naher Zukunft nicht unvorhersehbar abstürzen wird.

Tauschen oder sparen Sie Vermögenswerte. Sie benötigen kein Bankkonto, um Stablecoins zu besitzen, und sie sind einfach zu überweisen. Stablecoins können problemlos rund um den Globus gesendet werden, auch an Orte, an denen der US-Dollar, Euro oder Schweizer Franken möglicherweise schwer zu bekommen ist oder sogar an Orten wo die lokale Währung instabil ist.

Zinsen verdienen. Es gibt einfache Möglichkeiten, Zinsen (in der Regel höher als das, was eine Bank anbieten würde) für eine Stablecoin Investition zu verdienen. Momentan bei Coinbase je nach Währung bis zu 5.75% Zinsen mit Staking oder DeFi Yield im Jahr.

Geld günstig und sogar international überweisen. Manche Menschen haben USDC im Wert von bis zu einer Million Dollar mit Überweisungsgebühren von weniger als einem Dollar überwiesen. Dies ist bei normalen Bankkonten teurer und aufwändiger als bei einem Stablecoin.

Kryptowährungen investieren: Wie funktioniert Staking? (Zinsen verdienen)

Wenn eine Kryptowährung, die Sie besitzen, Staking zulässt können Sie einen Teil Ihrer Bestände staken und so sozusagen Zinsen verdienen. Dies erfolgt in der Regel über einen Staking-Pool, den Sie sich ähnlich wie ein verzinstes Sparkonto vorstellen können. 

Das Staking Ihrer Kryptowährungen bringt Ihnen deshalb Prämien ein, weil die Blockchain sich von Stake zunutze macht. Kryptowährungen, welche Staking gestatten, verwenden das Proof-of-Stake Verfahren. Auf diese Weise stellen diese Währungen sicher, dass sämtliche Transaktionen verifiziert und abgesichert sind, und zwar ohne Einsatz einer Vermittlungsinstanz, wie zum Beispiel einer Bank. Wenn Sie Ihre Kryptowährungen staken, nehmen sie an diesem Proof-of-Stake Vorgang teil. 

In die besten Kryptowährungen investieren

Die Wahl der Währung, in die investiert werden soll, bleibt Ihnen überlassen. Natürlich wird sich dies zu verschiedenen Zeitpunkten ändern und die kurzfristige Preisvolatilität hängt oft von Verlagerungen im Marktanteil oder in der gesamten Dynamik ab.

Bitcoin ist der Ausgangspunkt für viele Investoren, weil sein Anwendungsfall einfach ist und sein Netzwerk zu den dezentralsten gehört. Viele professionelle Investoren, grosse Unternehmen und sogar auch ein souveräner Staat (El Salvador) haben bisher in diese Kryptowährung investiert.

Es ist jedoch oft ratsam, zu diversifizieren (in unterschiedliche Teile aufteilen) oder die Risiken zu streuen. Während Bitcoin die erste Kryptowährung war, bieten neuere Kryptowährungen andere Anwendungsfälle. Kryptowährungen der zweiten oder dritten Generation wie Ethereum und Solana basieren auf einer fortschrittlicheren Technologie, was die Nachfrage nach Netzwerkkapazitäten und ihren Token steigern könnte. Gerade auch Ethereum 2.0 (ETH2) unterstützt seit dem 15. September 2022 Proof-of-Stake (wie auch BNB, Cardano, Polkadot, Avalache und Cosmos usw.) und ist somit energieeffizienter als das Proof-of-Work welches von beispielsweise Bitcoin, Dogecoin, Litecoin, Ethereum Classic und Monero usw. verwendet wird.

In Kryptowährungen investieren kryptowährungen kaufen
In Kryptowährungen investieren, HODL

Es ist schwer vorherzusagen, welche Kryptowährungen sich in 20 Jahren durchsetzen werden. Aus diesem Grund kann es ratsam sein, in mehrere Kryptowährungen zu investieren. Mein persönliches Portfolio besteht genau aus diesem Grund aus knapp 150 verschiedenen Cryptos welche ich bei Coinbase habe. Coinbase bietet eine einfache Handhabung, die Registrierung ist einfach und es gibt zusätzliche Informationen und wichtige News in der App. Ausserdem können Sie bei Coinbase Learning Rewards bekommen. Learning Rewards bekommen Sie, wenn sie einfache Quizze ausfüllen bei welchen Sie mehrere $ in Cryptos verdienen können. Sie sollten jedoch vor einer Investition immer die Risiken beachten.

Die goldene Krypto Investment Regel

Wenn Sie in Kryptowährungen investieren möchten, ist es enorm wichtig, dass Sie nur so viel Geld investieren, wie Sie auch bereit sind vollständig zu verlieren.

Meine weiteren Tipps sind

  • Mehrere Strategien kombinieren
  • Vielfalt aber nicht zu viel
  • HODL Disziplin (eine Kryptowährung wie Bitcoin dauerhaft halten)
  • Bleiben Sie Ihrer Herangehensweise treu. Egal was der Markt macht.
  • Langfristig aber nicht für immer

In Kryptowährungen investieren kryptowährungen kaufen

In Kryptowährungen investieren ist nicht so schwierig wie Sie vielleicht denken, aber zum rechten Zeitpunkt zu verkaufen kann sich durchaus als schwierig erweisen.

Um in Kryptowährungen investieren zu können empfehle ich eine Handelsplattform wie Coinbase zu verwenden, da bei dieser Unmengen an Kryptowährungen gehandelt werden können. So können Sie schnell und einfach in mehrere Kryptowährungen investieren, Kryptos traden und HODLN.

Mit diesem Link bekommen Sie $10 bei Coinbase.

Ich empfehle beim Kryptowährungen investieren klein anzufangen und wie oben geschrieben nur so viel zu investieren wie man bereit ist zu verlieren!

In Kryptowährungen investieren kryptowährungen kaufen
In Kryptowährungen investieren, Kryptowährungen kaufen bevor es zu spät ist.

Über ramhee 194 Artikel
Mein Name ist Ramon Heeb und das ist mein Technikmagazin. Ich liebe es Tutorials, Reviews und anderes zu schreiben und so anderen Menschen zu helfen. Ich bin seit einigen Jahren Technik-interessiert und habe technium.ch im Jahre 2019 gegründet.

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*