iPhone 11: Wie wird das neue iPhone aussehen?

iPhone 11
iPhone 11 mit Triple-Kamera (Bild von OnLeaks)

iPhone 11 Leaked: Apple wird im September das iPhone XI, XI Max und XIR vorstellen. Neuste Leaks bestätigen die Dreifach-Kamera. Möglicherweise wird die elfte iPhone Generation auf Lightning verzichten und stattdessen USB-C verbauen.

Dreifach-Kamera ist so gut wie sicher

Letztens hat OnLeaks neue Bilder der neuen iPhone Generation veröffentlicht, welche das finale Design zeigen sollen. Diese Renderbilder bestätigen, dass die neue iPhone Generation mit einer Triple-Kamera ausgestattet sein wird. Auf diesen Bildern des iPhone 11 sind deutlich drei Objektive auf der Rückseite des iPhones zu sehen. Diese sind in Form eines Dreiecks in der linken oberen Ecke platziert. Dies bestätigt mobilefun uk, indem Sie schon einen Kamera-Schutz in Ihrem Shop haben. Zusammen mit dem Blitz ragen diese in einem quadratischen, abgerundeten Buckel deutlich aus dem Gehäuse heraus. Dieser Buckel soll dem des Google Pixel 4 sehr ähneln. Angeblich soll der neue Blitz einiges heller sein und somit Fotografien im Dunkeln einfacher machen.

iPhone 11 Kamera-Schutz

Apple soll angeblich auch versuchen seinen ISP (image signalling processor) zu verbessern und die HDR-Funktion zu optimieren. Damit wollen sie sich einen Vorteil gegenüber Google, Samsung und Huawei verschaffen. Das dritte Objektiv soll, neuen Leaks zufolge ein 12 Megapixel Weitwinkel sein. Ausserdem soll die neue Kamera einen dreifach optischen Zoom haben und eine bessere Auflösung ermöglichen. Zusätzlich will Apple Live Fotos verbessern, indem Sie die Länge der anhängenden Videos verlängern.

iPhone 11 Rückseite aus einem Stück Glas

iPhone 11 Rückseite

Die Displaygrössen werden sich wahrscheinlich nicht vom iPhone Xs und Xs Max unterscheiden. Das iPhone 11 wird wohl wieder einen OLED Screen mit einer diagonale von 5,8 Zoll (ca. 15 cm) haben, das iPhone 11 Max 6,5 Zoll (ca. 17 cm). Den Notch für die Frontkamera, sowie die Bildschirmränder will Apple schmaler halten. Das iPhone 11 soll zusammen mit dem Kamera Buckel 9 mm dick sein. Die Rückseite soll aus einem einzigen, stabilen Stück Glas bestehen.

iPhone Rück- und Vorderseite

iPhone XR-Nachfolger

Apple plant an einem iPhone XR Nachfolger. Dies wird wohl mit einem 6.1 Zoll (15,5 cm) LCD-Display ausgestattet sein. Dies wird eine niedrigere Auflösung von 1792 x 828 Pixel haben. Auf der Rückseite soll eine Dual-Kamera mit einem optischen zweifach Zoom verbaut sein.

Laut OnLeaks soll das vermeintliche „iPhone 11R“ keine Glas-Rückseite erhalten, dafür aber in sechs verschiedenen Farben erhältlich sein. Apple will angeblich zwei Farben austauschen. Statt in Blau und Koralle soll das iPhone XIR in Lila und Grün erscheinen. Die Abmessungen bleiben mit 150,9 x 76 x 8,3 mm (9.1 mm mit Kamera) wohl gleich wie bei dem alten XR.

Das Apple iPhone 11 lädt endlich schneller

In der letzten Zeit, gab es viele Gerüchte, dass Apple beim neuen iPhone den Lightning mit USB-C ersetzt. Dies ist nicht einmal so unwahrscheinlich, da die neuste iPad Generation bereits auf USB-C umgestiegen ist.

Das iPhone 11 soll angeblich mit einem etwa 25 % leistungsfähigeren Akku ausgestattet sein. Ausserdem soll das iPhone 11 ein 18 Watt Ladegerät im Lieferumfang enthalten. Somit soll das iPhone 11 mehr als mit dreifacher Geschwindigkeit geladen werden.

iPhone XI mit neuer Lautlos-Taste

Ein Bild zeigt ausserdem, dass das iPhone 11 eine neu geformte Lautlos-Taste haben wird, welche den alten iPad Tasten ähnelt. Dieses soll sich nicht mehr seitlich, sondern von oben nach unten bewegen.

iOS 13 für das iPhone 11

Das iPhone 11 wird ziemlich sicher mit dem brandneuen iOS 13 ausgeliefert werden. iOS 13 soll einen Dark-Mode anbieten, wobei dieser dunkle Grautöne anstelle von dunklem schwarz verwenden wird. Siri soll angeblich verbessert werden und Multibefehle besser unterstützen. Das RAM-Management soll auch verbessert werden, was ein insgesamt flüssigeres Erscheinungsbild zur Folge hat.

Face ID beschleunigt

Ein Patentantrag, von dem das Magazin AppleInsider berichtet, könnte bereits auf eine Neuerung des nächsten iPhones hindeuten. Apple soll bei der neuen iPhone Generation erkennen, wenn das iPhone in die Hand genommen wird. Dann wird Face ID automatisch eingeschalten, um den Entsperrprozess zu beschleunigen. An dieser Stelle gilt zu erwähnen das Huawei dies bereits seit dem P20 Pro macht. Es steht leider noch nicht fest, ob Apple diese Technologie bereits beim iPhone 11 einsetzen wird. Face ID soll allgemein überarbeitet werden, was eine Gesichtserkennung aus kürzerer Distanz ermöglichen soll.

iPhone 11 Preise und Release Date

Die neue iPhone Generation wird bei der nächsten grossen Keynote vorgestellt werden. Diese findet höchstwahrscheinlich im September statt. Über den Preis kann nur spekuliert werden, aber die Preise werden wohl eher nicht günstiger werden. Es kann also davon ausgegangen werden, dass die Preise bei etwa 1200Fr. beginnen werden.

1 Kommentar

  1. Guter Artikel. Bei Apple nix Neues. Hässliches Kameradesign und viel zu teuer. Für den Wucherpreis hol ich mir lieber ein MacBook. Ich bleib bei Huawei 😀

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*